ov-logo-w ov-logo-b600
Twitter
@orgavision ∙ 23. Nov

Für alle Bildschirmgrößen und Geräte – ergonomischer & übersichtlicher: orgavision ist #mobil 🎉 
Das heutige #Release ist ein #Meilenstein unserer #QM-Software.
https://bit.ly/3nMnN5Q

Wir suchen Talente:
Senior Frontend Development (TypeScript & React) mwd
Du bist Meister im Scrum-Poker und hast tadellose Manieren? Dann bewirb dich jetzt.

Alle Jobs

Sicherheit braucht System:
Aufbau eines ISMS in Krankenhaus & Klinik →

Software zum Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems nach B3S

Leitfaden herunterladen

Mit dem PDSG (Patientendatenschutzgesetz) steigen die Anforderungen der IT-Sicherheit in Kliniken und Krankenhäusern – auch, wenn diese nicht unter die KRITIS-Regelungen fallen. Das PDSG fordert bis zum 31.12.2021:

  • Absicherung der IT-Systeme, -Prozesse und -Komponenten

  • Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS)

Ein ISMS nach ISO 27001 ist der sicherste Weg

Stellen Sie sich vor, etwas passiert mit Ihren Daten. Wie beweisen Sie, dass Sie sich genau an die IT-Sicherheitsanforderungen gehalten haben? Dokumentieren Sie Ihre IT-Sicherheit „nur“ nach dem branchenspezifische Sicherheitsstandard B3S, ist ein Nachweis nur begrenzt möglich, denn eine offizielle Kontrolle und Abnahme Ihres ISMS durch Dritte findet nicht statt.

Der B3S orientiert sich sehr stark an der ISO 27001. Der Sprung von den B3S-Vorgaben hin zur Erfüllung der ISO-Anforderungen ist demnach gar nicht weit. Und der Vorteil ist riesig: Eine Zertifizierung nach ISO 27001 ist aktuell der höchste nachweisliche Standard in der IT-Sicherheit – zertifiziert durch eine offizielle Prüfungsstelle.

Sicherer geht es nicht.

In 5 Etappen zum ISMS

Mit der orgavision Roadmap aus der Praxis gelangen Sie erfolgreich zum ISMS. Und das basierend auf dem branchenspezifischen Sicherheitsstandard B3S und zertifizierungsreif für die ISO 27001 – dem höchsten Standard in Sachen IT-Sicherheit.

Roadmap herunterladen → 

Patientendaten schützen mit einem ISMS

Informationssicherheit – Ihre Werte und Patient:innen schützen

  • Managen Sie systematisch die Informationssicherheit Ihrer Einrichtung.

  • Erkennen Sie Bedrohungen für die IT-Sicherheit und beugen diesen vor.

  • Minimieren Sie Haftungsrisiken: Schützen Sie vertrauliche sowie personenbezogene Daten vor Missbrauch oder Verlust.

  • Erhöhen Sie das Bewusstsein für die Informationssicherheit in Ihrer Einrichtung.

  • Steigern Sie auch das Vertrauen Ihrer Patient:innen, Partner:innen und der Öffentlichkeit.

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen beim Sprint zum ISMS.
Jenny Lenke
Jenny Lenke
Vertrieb & Kundenbetreuung Kontakt zu Jenny Termin vereinbaren
Marion Sibbe
Marion Sibbe
Vertrieb & Kundenbetreuung Kontakt zu Marion Termin vereinbaren

5 Etappen ↓
Ihr Weg zum ISMS

Mit dem orgavision Leitfaden setzen Sie den Fokus auf die wichtigsten Etappen beim Sprint zum ISMS.
Kommen Sie bis zum 31.12.2021 ins Ziel!
Erfüllen Sie die Anforderungen von B3S und ISO 27001!
Kostenloser Download
  • Inhalt des e-Paper
  • Die wichtigsten Fakten zum ISMS
  • Etappe 1 – Definition des Projektes
  • Etappe 2 – Prozesse etablieren
  • Etappe 3 – Definition der Prozesse
  • Etappe 4 – Risiken analysieren
  • Etappe 5 – Prioritäten setzen

Jetzt Download starten

Das Formular wird gerade geladen, dies könnte wenige Sekunden dauern.


Ihre Unterstützung auf dem Weg zum ISMS

IT-Sicherheit

Musterhandbuch: ISMS nach ISO 27001

  • Für kleine und große Kliniken und Krankenhäuser
  • Aufbau & Ausfüllhilfen aus der Praxis
  • für die Zertifizierung nach ISO 27001

€ 1.800,00

Förderung für ISMS

Förderung für den Aufbau eines ISMS

Der Krankenhauszukunftsfond (KHZF) fördert viele organisatorische und technische Maßnahmen im Kontext IT-Sicherheit. Exklusiv für Nicht-KRITIS-Krankenhäuser!
Die Einführung der Software orgavision ist ein förderwürdiges Projekt für den Aufbau eines ISMS. Wir unterstützen Sie bei Ihrem Antrag.


Mit orgavision bereits digital

Reinhold Frank

„Wir setzen den branchenspezifischen Standard B3S um und sind mitten im Prozess. Wir nutzen orgavision durchgängig für den Prozess und arbeiten auch mit einer externen Begleitung, der wir direkt Zugriff auf unsere Dokumente und die Risikoanalyse geben konnten. Alles, was wir an Vorgabedokumenten aufbauen, wird über orgavision gesteuert und gelenkt. Auch die Vernetzung der Bereiche untereinander ist dann in orgavision wunderbar möglich. Es muss kein Papier mehr geschickt oder per E-Mail ausgetauscht werden. Man arbeitet direkt zusammen und es entsteht alles im System.“

Reinhold Frank
Leiter Qualitäts- und Organisationsentwicklung
Kliniken Südostbayern 

Logo Kliniken Südostbayern
Klinik Bad-Mergetheim
KEH Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge