ov-logo-w ov-logo-b600
Twitter
@orgavision ∙ 23. Nov

Für alle Bildschirmgrößen und Geräte – ergonomischer & übersichtlicher: orgavision ist #mobil 🎉 
Das heutige #Release ist ein #Meilenstein unserer #QM-Software.
https://bit.ly/3nMnN5Q

Wir suchen Talente:
Senior Frontend Development (TypeScript & React) mwd
Du bist Meister im Scrum-Poker und hast tadellose Manieren? Dann bewirb dich jetzt.

Alle Jobs

Benutzerauthentifizierung?
Das geht auch einfach.

Zeit und Nerven sparen mit dem Modul Enterprise-Login

  • → 1-Klick-Anmeldung: Single-Sign-On
  • → Nutzersynchronisation über LDAP möglich
  • → Flexibles Anlegen von externen Nutzern
Lesezeit
7 Min.

Das Stichwort Benutzerauthentifizierung treibt Ihnen die Schweißperlen auf die Stirn? Nicht mehr lange: Das aufwendige On- und Offboarding Ihrer Mitarbeiter:innen oder deren zeitintensive Unterstützung bei vergessenen Passwörtern in diversen Tools können Sie mit dem Zusatzmodul Enterprise-Login abhaken.

Je nachdem, welche Zugänge Sie in Ihrem Unternehmen bereits verwenden, lassen sich einzelne Elemente aus dem Enterprise-Login nutzen oder alle miteinander kombinieren: Ganz so, wie es zu Ihnen und Ihrer Organisation passt.

Drei Vorteile individuell kombinieren

  • Benutzerfreundliche 1-Klick-Anmeldung: Single-Sign-On
  • Zentrale Zugangsdaten für orgavision mit LDAP
  • Klassische Login-Daten z.B. für Externe

Ich möchte mehr wissen

Sparen Sie 720 € mit unserem Angebot bis zum 30.04.2022

Für die Nutzung des Moduls Enterprise-Login fällt eine Jahresgebühr in Höhe von 20 % der Pauschale für die Basis-Lizenz an. Tipp: Bei Buchung bis zum 30.04. sparen Sie die Einrichtungsgebühr von 720 €.

Enterprise-Login vs. Basis-Paket

Die klassische Login-Seite aus dem Basis-Paket bleibt im Modul Enterprise-Login erhalten – und wird durch verschiedene Login-Varianten und Funktionen ergänzt.

Anmeldung mit einem Klick: Single-Sign-On

Über den Single-Sign-On ermöglicht das Modul Enterprise-Login Multi-Faktor-Authentifizierung für orgavision. Voraussetzung dafür ist, dass Sie bereits einen Identity Provider – zu Deutsch: Identitätsanbieter – verwenden und diesen mit orgavision verknüpfen.

In diesem zentralen Zugangssystem, wie zum Beispiel Microsoft 365, können Sie Nutzer:innen hinterlegen: Ist eine Person in diesem Beispiel bereits bei Microsoft eingeloggt, dann reicht ein einfacher Klick zur Anmeldung bei orgavision aus. Die Eingabe von Nutzername und Passwort ist nicht mehr notwendig.
 

  • Einloggen z.B. über den Microsoft-Account oder okta
  • Keine Eingabe von Nutzername und Passwort bei orgavision

Zentrale Zugangsdaten mit Authentifizierung über LDAP

Sie nutzen bereits Microsoft Active Directory? Dann profitieren Sie von dieser Variante der Benutzerauthentifizierung: Ihre Nutzer:innen melden sich über das klassische Eingabefeld der orgavision Instanz an, das auch im Basis-Paket vorinstalliert ist. Via LDAP werden die Nutzer:innen entsprechend mit Nutzername und Passwort über Ihr angebundenes Nutzerverzeichnis authentifiziert – beispielsweise über Microsoft Active Directory.

Entsprechend nutzen Ihre Mitarbeiter:innen die zentralen Company-Anmeldedaten, die im Verzeichnis hinterlegt sind. Der klare Vorteil: Niemand muss sich ein orgavision-spezifisches Passwort merken. Voraussetzung für die Verwendung von LDAP in orgavision ist, dass Sie für Ihr Unternehmen bereits ein solches Verzeichnis zur Benutzerauthentifizierung aufgesetzt haben und dieses mit orgavision verbinden.

Neue Nutzer:innen werden nicht innerhalb von orgavision angelegt, sondern im zentralen Nutzerverzeichnis. orgavision wird automatisch mit dem Verzeichnis synchronisiert – Sie können sich also das händische Anlegen Ihrer Stammbelegschaft in orgavision sparen.
 

  • Neue Nutzer:innen werden nur im zentralen Nutzerverzeichnis gepflegt
  • Das Nutzerverzeichnis synchronisiert sich automatisch mit orgavision

Alle Vorteile beisammen: Die Kombination mit dem klassischen Login

Mit dem Enterprise-Login nutzen Sie die verschiedenen Varianten der Benutzerauthentifizierung parallel:

  • Stammbelegschaft automatisiert mit dem Nutzerverzeichnis synchronisieren (LDAP)
  • Nutzerobjekte via Excel importieren
  • Über orgavision manuell Nutzer:innen anlegen


Besonders praktisch ist dies für Gastzugänge für Externe, wie Auditor:innen oder Lieferant:innen. Diese legen Sie einfach direkt in orgavision an. Externe Nutzer:innen melden sich dann mit orgavision-spezifischem Nutzername und Passwort über die Login-Seite an.

Wer hingegen über die automatische Synchronisation zu orgavision hinzugefügt wird, nutzt auch hier die Zugangsdaten, die im zentralen Nutzerverzeichnis zugeordnet wurden.